Startseite ‹ber uns Beitragen




Escort, Inc.



Tweets by @CrittendenAuto






Detroit: Eine Stadt stirbt den Auto-Tod

American Government Special Collections Reference Desk

Detroit: Eine Stadt stirbt den Auto-Tod

Wikinews
December 19, 2008


Detroit (Vereinigten Staaten), 19.12.2008 - Erschreckende und dramatische Zahlen und Fakten vermelden die Medien aus der so genannten Auto-Stadt Detroit. Laut einem Bericht, den Focus Online verbreitet, leben zurzeit 18.000 Obdachlose in der Stadt, mit steigender Tendenz. Jeder zehnte Hausbesitzer ist von der Zwangsvollstreckung bedroht, womit der Wert weit √ľber dem Durchschnitt der Vereinigten Staaten liegt. Und nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt, so schreibt der Journalist, seien ganze Stra√üenblocks verw√ľstet.

Und das sind nicht die einzigen Probleme, mit denen die Stadt der ‚ÄěGro√üen Drei‚Äú, wie die Automobilhersteller General Motors, Chrysler und Ford genannt werden, zu k√§mpfen haben. Es gibt Rassenprobleme, auch nach der Wahl von Barack Obama zum US-Pr√§sidenten. Wei√üe, die der Mittelschicht angeh√∂ren, zogen in die Vororte, im Zentrum blieben die Schwarzen zur√ľck. Das f√ľhrte somit zu einer Art k√ľnstlichen Rassentrennung.

Die volle Aufrechterhaltung der √∂ffentlichen Verwaltung macht ebenfalls Probleme. Subventionen des Staats k√∂nnten verloren gehen, da die Sch√ľlerzahl keine 100.000 mehr betr√§gt. Das Haushaltsdefizit betr√§gt 125 Millionen US-Dollar.

In einem Artikel der Netzeitung steht w√∂rtlich folgende Beschreibung der Szenerie: ‚Äě4000 leeren Bauten - verlassen, verbrettert, vermauert. Stra√üenschilder rosten. Auf B√ľrgersteigen w√§chst Gras, wilde Hunde streunen‚Äú. Der R√ľckgang der Einwohnerzahl ist tats√§chlich dramatisch, jedoch nicht erst seit der Finanzkrise. Waren es im Jahr 1950 noch 1,85 Millionen Einwohner, leben heute keine Millionen Menschen mehr in der Stadt. 200.000 Bewohner sind unmittelbar bei einem der drei Automobilhersteller und deren Zulieferer besch√§ftigt.

Aber es gibt auch Versuche, die Stadt am Leben zu erhalten. So wurden neue Vergn√ľgungsm√∂glichkeiten wie ein Spielcasino errichtet und neue Sportst√§tten gebaut. Angelockt werden soll auch die K√ľnstlerszene.

This article is licensed under the Creative Commons Attribution 2.5 License.

Connect with The Crittenden Automotive Library

The Crittenden Automotive Library at Google+ The Crittenden Automotive Library on Facebook The Crittenden Automotive Library on Instagram The Crittenden Automotive Library at The Internet Archive The Crittenden Automotive Library on Pinterest The Crittenden Automotive Library on Twitter The Crittenden Automotive Library on Tumblr
 


The Crittenden Automotive Library

Home Page    About Us    Contribute